Disziplin 7 - Vivathlon

 

Nach der Übergabe per Handschlag startet der Vivathlon mit einem Hindernislauf. Ein Hindernis aus der Disziplin 1, die Sponsorenpyramide, wird erneut bewältigt. Anschliessend sollen 5 Ballone mit dem Luftgewehr geschossen werden. Für nicht getroffene Ballone muss eine Strafrunde absolviert werden. Alle 5 Schüsse müssen abgegeben werden. Die Strafrunde beinhaltet zwei Hindernisse und ergibt einen Zeitverlust von etwa 10 Sekunden pro Strafrunde. Durch den Zieleinlauf des Vivath- leten wird das Team zum Finsher der Sportstafette.

Infos: Luftgewehre werden vom  Organisator gestellt. Eigene Luftgewehre sind erlaubt jedoch ohne Zielfernrohr. Die Disziplin 1 «Hindernislauf» und 7 «Vivathlon» können vom gleichen Teilnehmer absolviert werden.