Wettkampfplan 5. VIVA Sportstafette 2018

Startzeit 

Jeder Teilnehmer ist selbst verantwortlich, dass er zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. 

Für die Qualifikations- und Finalläufe bitten wir euch die Lautsprecherdurchsagen zu beachten.

 

Freies Training

Am Wettkampftag findet von 12:00 - 13:00 ein freies Training statt. Die gesamte Strecke kann inspiziert werden, ausserdem sind Probeläufe und Probefahrten erlaubt. In Absprache mit dem Kampfrichter können zwischen den Läufen Trainingsdurchgänge absolviert werden. Die Disziplinen können von Lauf zu Lauf innerhalb des Teams unter den Teilnehmer/-innen gewechselt werden. 

 

Infos zur Stafette

Sämtliche Infos zu den Disziplinen findet Ihr hier. Allgemeine Infos zur Stafette gibt es hier

 

Auszeichnungen

Jeder Teilnehmer erhält nach vollendetem Wettkampf ein Finisher-Shirt von unserem Sponsor werk.ch

Die Podestplätze werden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Das Team mit der schnellsten Laufzeit des gesamten Tages, unabhängig der Kategorie, wird mit einem gigantischen Wanderpokal, dem VIVA-CUP, ausgezeichnet. 

 

Wertsachen & Ladestation 

Eure Wertsachen könnt ihr bei Bedarf im Wettkampfbüro abgeben. Ebenfalls stellen wir im Wettkampfbüro ein paar freie Steckplätze zur Verfügung um euer Handy zu laden.


Der STV Bözen und das OK der VIVA Sportstafette freuen sich auf einen unvergesslichen Event!


Wettkampf Herren

Hinweise Kategorie Herren

Wettkampf Modus


Jedes Team absolviert einen Vorlauf in einer Gruppe à 3-4 Teams. Die Gewinner der Vorläufe qualifizieren sich direkt für das Halbfinale. 

Die Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten werden zu zwei neuen Gruppen zusammengeführt und bestreiten einen weiteren Qualifikationslauf für das Halbfinale. Die Erstplatzierten und das schnellste zweite Team der Qualifikationsläufe ziehen in das Halbfinale ein. Die beiden Sieger und die Zweitplatzierten der Halbfinalläufe ziehen ins Finale ein und kämpfen um den Gesamtsieg ihrer Kategorie.

Die restlichen Teams werden gemäss ihrer letzten Laufzeit platziert.

Auszeichnungen

Jeder Teilnehmer erhält nach vollendetem Wettkampf ein Finisher-Shirt.

Die Podestplätze werden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Das Team mit der schnellsten Laufzeit des gesamten Tages, unabhängig der Kategorie, wird mit dem gigantischen Wanderpokal „VIVA-CUP“ ausgezeichnet.

Startzeiten

Die Startzeiten sind zwingend einzuhalten. Jeder Teilnehmer meldet sich 10 Minuten vor dem Start bei dem Kampfrichter der jeweiligen Übergabezone.

Hinweis

Am Wettkampftag findet von 12:30 – 13:30 ein freies Training statt. Die gesamte Strecke kann inspiziert werden, ausserdem sind Probeläufe und Probefahrten erlaubt. 

In Absprache mit dem Kampfrichter können zwischen den Laufserien Trainingsläufe absolviert werden.

Die Disziplinen können von Lauf zu Lauf innerhalb des Teams unter den Teilnehmer/-innen gewechselt werden.

Die Startnummer muss gut sichtbar, vorne getragen werden.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer, der Veranstalter lehnt jede Haftung ab. 

Beachtet unbedingt die neue Streckführung! 

 



Wettkampf Mixed

Kategorie Mixed

Wettkampf Modus


Jedes Team absolviert einen Vorlauf in einer Gruppe à 3-4 Teams. Die Gewinner der Vorläufe qualifizieren sich direkt für das Halbfinale. 

Die Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten werden zu zwei neuen Gruppen zusammengeführt und bestreiten einen weiteren Qualifikationslauf für das Halbfinale. Die Erstplatzierten und das schnellste zweite Team der Qualifikationsläufe ziehen in das Halbfinale ein. Die beiden Sieger und die Zweitplatzierten der Halbfinalläufe ziehen ins Finale ein und kämpfen um den Gesamtsieg ihrer Kategorie.

Die restlichen Teams werden gemäss ihrer letzten Laufzeit platziert.

Auszeichnungen

Jeder Teilnehmer erhält nach vollendetem Wettkampf ein Finisher-Shirt.

Die Podestplätze werden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Das Team mit der schnellsten Laufzeit des gesamten Tages, unabhängig der Kategorie, wird mit dem gigantischen Wanderpokal „VIVA-CUP“ ausgezeichnet.

Startzeiten

Die Startzeiten sind zwingend einzuhalten. Jeder Teilnehmer meldet sich 10 Minuten vor dem Start bei dem Kampfrichter der jeweiligen Übergabezone.

Hinweis

Am Wettkampftag findet von 12:30 – 13:30 ein freies Training statt. Die gesamte Strecke kann inspiziert werden, ausserdem sind Probeläufe und Probefahrten erlaubt. 

In Absprache mit dem Kampfrichter können zwischen den Laufserien Trainingsläufe absolviert werden.

Die Disziplinen können von Lauf zu Lauf innerhalb des Teams unter den Teilnehmer/-innen gewechselt werden.

Die Startnummer muss gut sichtbar, vorne getragen werden.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer, der Veranstalter lehnt jede Haftung ab. 

Beachtet unbedingt die neue Streckführung! 



Wettkampf Juniors

Kategorie Juniors

Wettkampf Modus

Jedes Team absolviert zwei Läufe in einer Gruppe à 4 Teams. Die schnellere Zeit aus beiden Läufen zählt und fliesst in die Wertung für die Rangliste. Ein verpatzter erster Lauf kann somit mit einem guten zweiten Lauf wiedergutgemacht werden. Die schnellste Zeit gewinnt.

 

Auszeichnungen

Jeder Teilnehmer erhält nach vollendetem Wettkampf ein Finisher-Shirt.

Die Podestplätze werden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Das Team mit der schnellsten Laufzeit des gesamten Tages, unabhängig der Kategorie, wird mit dem gigantischen Wanderpokal „VIVA-CUP“ ausgezeichnet.

Startzeiten

Die Startzeiten sind zwingend einzuhalten. Jeder Teilnehmer meldet sich 10 Minuten vor dem Start bei dem Kampfrichter der jeweiligen Übergabezone.

Hinweis

Am Wettkampftag findet von 12:30 – 13:30 ein freies Training statt. Die gesamte Strecke kann inspiziert werden, ausserdem sind Probeläufe und Probefahrten erlaubt. 

In Absprache mit dem Kampfrichter können zwischen den Laufserien Trainingsläufe absolviert werden.

Die Disziplinen können von Lauf zu Lauf innerhalb des Teams unter den Teilnehmer/-innen gewechselt werden.

Die Startnummer muss gut sichtbar, vorne getragen werden.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer, der Veranstalter lehnt jede Haftung ab. 

Beachtet unbedingt die neue Streckführung! 



Zeitplan Übersicht alle Kategorien